Erfahrungsbericht zum Thema Rehabilitation

Beitragsseiten

Rehabilitation in Rendsburg - kein klassischer Kurbetrieb

Ich war dabei, mich mit meinem Leben zu arrangieren, alles so hinzunehmen und zu sehen, irgendwie noch das Beste draus zu machen, solange es noch ging. Mit der Vorstellung einer klassischen Reha im Kopf fuhr ich also in Richtung Schleswig-Holstein, doch auch mit ein wenig Unmut im Gepäck, warum es ausgerechnet so weit entfernt von zu Hause sein musste.

Aber schon nach den ersten Tagen stellte ich fest, dass mich etwas ganz anderes erwartete. Es gab nicht den klassischen Kurbetrieb, mit verschiedenen medizinischen Anwendungen, sondern Seminare. Und hier ging es genau um die Themen, auf die ich Antworten suchte.

  • Es ging um Hörgeräte-Technik. Allein durch den Austausch der Teilnehmer untereinander erfuhr ich schon über viele Möglichkeiten. Dies wurde fachlich durch einen Akustiker noch vertieft und auf die persönlichen Bedürfnisse abgeglichen.

  • Wir wurden in verschiedenen Kommunikationstechniken ausgebildet.

  • Es gab Informationen zur Rechtssituation, und nicht zuletzt wurden persönliche Situationen und Probleme analysiert und Lösungen erarbeitet.

  • Natürlich ging es auch darum, das Selbstwertgefühl zu stärken, Motivation zu schöpfen.

  • Ganz wichtig war für uns, zu erkennen, was wir selbst verändern und beeinflussen können. Gerade guthörende Menschen sind oft sehr dankbar dafür, wenn wir ihnen konkret sagen, wie die Kommunikation erfolgreich gestaltet werden kann. Damit auch alles beim Gegenüber „ankommt“.

 

Ich kann für mich festhalten: in meiner Situation, mitten im Berufsleben stehend, war diese Reha genau das Richtige zum richtigen Zeitpunkt. Selbst ein Gespräch mit einem Vertreter der Deutschen Rentenversicherung Bund wurde organisiert, das auf die Belange eines jeden Einzelnen einging.

Mit all diesem Wissen hat sich meine Lebenssituation erheblich optimiert. Ich habe eine komplett neue technische Ausstattung erhalten, die jetzt meiner Hörsituation wieder gerecht wird. Die Kostenübernahme ist geklärt. Ich beherrsche die Grundvoraussetzungen für die Kommunikation, habe dazu meine Regeln festgelegt, die heute Bestandteil meiner Arbeit sind. Und außerdem arbeite ich gerade daran, mich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Deutsche Hörbehinderten Selbsthilfe e. V. – Copyright © 2019. Alle Rechte vorbehalten.