TED

Medientipp: TED  -- Ideas worth spreading oder: Wie man Ideen barrierearm verbreitet

TED ist eine ehrenamtliche Initiative, die sich zum Ziel setzt, eine Plattform zur Verbreitung von guten Ideen zu schaffen. Sie bietet durch Video-Untertitelungen von Vorträgen auch hörbehinderten Menschen die Teilhabe an.

Es begann seit 1984 zunächst mit Konferenzen, die Fachleute aus den Bereichen Technologie, Unterhaltung und Design zusammenbrachte. Inzwischen ist die Initiative gewachsen. Neben zwei großen Konferenzen pro Jahr, der TED Conference in Long Beach und Palm Springs jedes Frühjahr und der TED Global Conference in Oxford, Groß-Britannien, jeden Sommer, gibt es viele weitere Projekte, Video-Interviews, Konferenzen und Preise. Die TEDtalks sind online verfügbar, die Plattform TED.com stellt durch ein Freiwilligenprojekt die Beiträge in vielen verschiedenen Übersetzungen (mittlerweile über 11.000 übersetzte Vorträge) und Untertitelungen zur Verfügung. Von Anfang an war die Zugänglichkeit für Hörbehinderte Menschen wie auch für Menschen, die nicht Englisch sprechen, ein wesentlicher Bestandteil der "ideas worth spreading".

Quellen: Taubenschlag, Webseite von TED

Deutsche Hörbehinderten Selbsthilfe e. V. – Copyright © 2019. Alle Rechte vorbehalten.