Technische Hilfsmittel für Menschen mit Hörschädigung

Technische Hilfsmittel für Menschen mit Hörschädigung - 2. Heidelberger Herbstseminar am 25. Oktober 2014, 10 bis 16 Uhr.

Die Veranstaltung der Universitäts-HNO-Klinik Heidelberg bietet allen Menschen mit Hörschädigung – egal, ob mit Hörgerät oder Cochlea-Implantat versorgt – die Möglichkeit, sich ausführlich und umfassend über die verschiedensten technischen Hilfsmittel zu informieren.
Dazu hat die HNO-Klinik namhafte Herstellerfirmen eingeladen, die ihre Produkte im Rahmen kurzer Präsentationen vorstellen. Es gibt die Möglichkeit, die Technik auszuprobieren und Fragen direkt an den Hersteller zu stellen. Selbsthilfegruppen der Schwerhörigen und CI-Träger aus der Region stellen sich mit einem Stand vor.
Alle Vorträge finden mit Schriftdolmetscher statt. Ebenso steht eine Induktionsschleifenanlage zur Verfügung.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen zum Programm

10 – 11 Uhr: Vortrag und Begrüßung der Teilnehmer durch Prof. Dr. Dr. h.c. P. K. Plinkert, Direktor der Universitäts-HNO-Klinik Heidelberg und Markus Landwehr
11 – 11.45 Uhr: Kurzvorträge der CI-Hersteller zu den Ankopplungsmöglichkeiten der Sprachprozessoren an die Zusatztechnik.
Kaffeepause und Demonstration der Zusatztechnik
12.30 – 13.30 Uhr: Die Herstellerfirmen der Zusatztechnik stellen sich vor.
Mittagspause und Demonstration der Zusatztechnik
14.30 – 15.30 Uhr: Die Herstellerfirmen der Zusatztechnik stellen sich vor.
Mittagskaffee und Demonstration der Zusatztechnik
16.15 Uhr: Ende der Veranstaltung

Ort:
Universitäts-HNO-Klinik (Kopfklinik), Seminarräume 1 & 2 und Foyer
Im Neuenheimer Feld 400, 69120 Heidelberg

Informationen:
Universitäts- HNO-Klinik Heidelberg, Frau Arnold (CI-Koordinatorin)
Tel: 06221 / 5634707, Fax: 06221 / 565368
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Deutsche Hörbehinderten Selbsthilfe e. V. – Copyright © 2019. Alle Rechte vorbehalten.