Was ist Tess?

Die Tess Relay-Dienste GmbH bieten hörgeschädigten Menschen bundesweit Telefon-Vermittlungsdienste an.

Es gibt Dolmetscherleistungen am Telefon in Gebärdensprache (TeSign) und in Schriftsprache (TeScript). Gehörlose, ertaubte und stark schwerhörige Menschen können so eigenständig mit hörenden Menschen telefonieren.

TeSign: Videodolmetschdienst für gehörlose Menschen

Sie nehmen über einen PC mit Webcam (Internetverbindung) oder einem Bildtelefon (Telefonverbindung) Kontakt zum Gebärdensprachdolmetscher auf. Dieser stellt dann eine Telefonverbindung zum gewünschten Gesprächspartner her und übersetzt das Gespräch simultan von Deutscher Gebärdensprache in deutsche Lautsprache und umgekehrt.

TeScript: Schriftdolmetschdienst

Dieser Service eignet sich für hochgradig schwerhörige, sprachgeschädigte, ertaubte und an Taubheit grenzend schwerhörige Menschen, die die Gebärdensprache nicht nutzen. Über einen PC mit Internetverbindung oder ein Schreibtelefon wird der Schriftdolmetscher kontaktiert. Dieser baut eine Telefonverbindung zum gewünschten Gesprächspartner auf und übersetzt die Inhalte simultan von Schriftsprache in deutsche Lautsprache und umgekehrt. In diesem Dienst ist auch Voice Carry Over möglich. Dabei spricht der hörgeschädigte Anrufer selbst zum hörenden Teilnehmer und die Rückantworten werden schriftsprachlich übersetzt.

Kostenloser Notruf für alle!

Dies ist eine freiwillige Leistung von Tess. Registrierte "Notrufkunden" können ihre Notrufe über Tess - Relay-Dienste an die zuständige Notrufleitstelle vermitteln lassen. Telefonate an die Notrufnummern 110 und 112 werden von Tess gedolmetscht.

Mit der App Bria mobil anrufen

Die Relay-Dienste TeSign und TeScript können auch mit Smartphones und Tablet-PC's mit Android-Betriebssystemen sowie mit Apple iPhones und iPads genutzt werden. Vorraussetzung ist die Installation der kostenpflichtigen App Bria, erhältlich im Playstore bzw. im App-Store).

 

Tess ist aus einem gemeinsamen Projekt der Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten - Selbsthilfe und Fachverbände e. V. und der Deutschen Telekom entstanden. Ziel war es, hörgeschädigten Menschen barrierefreies und eigenständiges Telefonieren zu ermöglichen. Seit 2009 ist Tess ein Regeldienst.

Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der Firma Tess Rela-Dienste GmbH: www.tess-relay-dienste.de

 Zurück zur Beitragsübersicht Hören und Verstehen

 

Deutsche Hörbehinderten Selbsthilfe e. V. – Copyright © 2017. Alle Rechte vorbehalten.