Weiterbildung: Audioberatung 2015/16

Im Mai 2015 startet wieder eine berufsbegleitende Weiterbildung zur Audioberatung am Bayerischen Institut zur Kommunikationsförderung für Menschen mit Hörbehinderung (GIB-BLWG).

2014 wurde am GIB-BLWG in Nürnberg erstmals eine Weiterbildung für professionelle und ehrenamtliche MitarbeiterInnen angeboten, die in Beratungsstellen und Einrichtungen für hörgeschädigte Menschen tätig sind. Da diese so erfolgreich war, wird sie dieses Jahr ab Mai erneut angeboten. Die GIB empfiehlt sie vor allem auch für MitarbeiterInnen, die in der Beratung oder Pflege mit Senioren arbeiten.

Das GIB ist eine Bildungseinrichtung, die verschiedene Aus- und Weiterbildungen ermöglicht mit dem Ziel, die Kommunikation zwischen hörbehinderten und hörenden Menschen zu verbessern, um eine gleichberechtigte Teilhabe aller Bürger an unserer Gesellschaft zu ermöglichen. Dazu gehören auch Menschen mit Hörbehinderung. Schwerhörige, CI-Träger, Gehörlose und Taubblinde sollen gleiche Bildungschancen wie Hörende erhalten. Die Weiterbildung zur Audioberatung soll insbesondere den Bedürfnissen von schwerhörigen Menschen gerecht werden. Die Qualifizierung richtet sich an Betroffene und professionelle und ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die in Einrichtungen für hörgeschädigte Menschen oder in Altenpflegeheimen tätig sind oder im Fachbereich Hörgeschädigten- und Gehörlosenpädagogik studieren.

In 8 Modulen vermitteln erfahrene kompetente Dozenten fundiertes Fachwissen in Theorie und Praxis zu folgenden Themengebieten:

  • Medizinische und biologische Grundlagen des Hörens;
  • Audiologie und technische Hilfsmittel;
  • Verschiedene Kommunikationsformen und Gesprächsführungsstrategien sowie
  • psychologische, pädagogische, soziale und rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit einer Hörschädigung.

Detaillierte Informationen zur Ausbildung erhalten Sie unter
http://www.giby.de/angebot/weitere-seminare/weiterbildung-zur-audioberatung

Flyer Audioberatung 2015/16

Weitere Informationen und Anmeldung:

GIB-BLWG
Ria Amthor
Fürther Straße 212, 90429 Nürnberg
Tel.: 0911-120 765 – 16
Fax: 0911-120 765 – 44
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!