DHS HERBSTSEMINAR 2019 in Bad Bevensen

"Ich bin gut – auch und gerade mit Hörminderung"

Herbstseminar der Deutschen Hörbehinderten Selbsthilfe e. V. (DHS) vom 03. bis 06. Oktober 2019 (Donnerstag bis Sonntag)
Referentin: Jana Verheyen, systemische Coach-Trainerin und Audiotherapeutin, Hamburg
Tagungsort: Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V., Bad Bevensen

Sich selber wertzuschätzen ist für hörgeminderte Menschen sehr wichtig, denn eine gleichberechtigte, auf Augenhöhe sich begegnende Kommunikation mit dem hörenden Umfeld wird eigentlich selten erlebt.

Meist ist die Begegnung von Menschen mit und ohne Hörbeeinträchtigungen nämlich so gestaltet, dass Hörenden die Unterhaltung mit dem schlechter hörenden Gegenüber mühsam scheint, sie Missverständnisse und Unbehagen oder gar persönliche Abneigung hervorruft, und zwar beiderseits. Hier gilt es, dem zwangsläufig mit einem Hörschaden einhergehenden reduzierten Sprachverstehen mit Selbstbewusstsein zu begegnen und über das gebotene Äußern von Wünschen an das besser hörende Umfeld eine entspanntere Gesprächsebene herbeizuführen.

Selbstvertrauen, persönliche Wertschätzung und innere Klarheit beginnen mit der notwendigen Selbsterkenntnis, wo liegen meine Fähigkeiten und welche davon kann ich gewinnbringend nutzen, um Herausforderungen im Zusammenleben mit Anderen besser zu meistern? Dies bedarf einer ehrlichen Sicht auf eigene Stärken und Schwächen mit dem Ziel, eigene Grenzen einer akustischen Überforderung zu akzeptieren und hervorstechende positive persönliche Eigenschaften für eine gelingende Kommunikation auszubauen. Denn je mehr ich mit mir und meiner Hörminderung im Reinen bin, desto mehr innere Ruhe und Stärke kann ich auf mein Gegenüber ausstrahlen und aufkommende Störungen in der Kommunikation mit Anderen zur besseren eigenen Befindlichkeit auffangen und parieren.

Das Seminar wird angeleitet und moderiert von der selbstbetroffenen systemischen Coach-Trainerin und Audiotherapeutin Jana Verheyen aus Hamburg, welche als studierte Betriebswirtin und Industrie-Designerin lange Jahre als Communications-Managerin in der Hörgeräte-Branche tätig war. Bei derart fachlicher Kompetenz dürfen wir uns auf ein interessantes, erkenntnisreiches Seminar freuen.

Wie bisher stehen auch in diesem Jahr wieder Beamer, Flipchart und Pinnwände sowie die vereinseigene FM-Anlage zur Verfügung.

Für die Nutzung der FM-Anlage ist die Aktivierung der T-Spule (Induktionsspule) bei Hörgeräten bzw. beim CI-Sprachprozessor zwingend geboten! Bitte klären Sie dies vorab bei Ihrem Akustiker bzw. Audiologen.

Ebenso werden wir wieder von unserer Gebärdendolmetscherin, Frau Edeltraud Ruffing und den beiden Schriftdolmetscherinnen, Frau Monika Widners und Frau Anna Thesing unterstützt.

Die Preise gelten vorbehaltlich der Genehmigung der beantragten Fördermittel

Organisatorische Hinweise zum Herbstseminar:

  • Tagungsort: Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V., Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen
  • Anreise: Donnerstag, den 3. Oktober 2019 bis 17 Uhr
  • Abreise: Sonntag, den 6. Oktober 2019 nach dem Mittagessen (ca. 14 Uhr)
  • Teilnehmerzahl: 30
  • Referentin: Jana Verheyen, systemische Coach-Trainerin und Audiotherapeutin
  • Kosten pro Person (inkl. Seminarkosten, Übernachtung und Vollverpflegung):
    Im Einzelzimmer: 230 €,
    Im Doppelzimmer: 210 €
    Zuschlag für Nichtmitglieder: 90 €
    Die Preise gelten vorbehaltlich der Genehmigung der beantragten Fördermittel.

Anmeldung:

Ab sofort bis 1. Juli 2019 mit dem in der DHS-Mitgliederzeitschrift FORUM bereitgestellten Formular oder hier mit der ausfüllbaren PDF-Datei zum E-Mailversand: Verbindliche Seminaranmeldung 2019

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst, hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Deutsche Hörbehinderten Selbsthilfe e. V. – Copyright © 2019. Alle Rechte vorbehalten.